Mit Feng Shui den Herbst geniessen

Der Sommer verabschiedet sich langsam von uns. Viele werden die fülligen langen heissen Sommertage, die erfrischenden Abkühlungen im See und die warmen Abende vermissen. Unsere an Freiheit gewohnten Füsse müssen demnächst wieder in Socken schlüpfen.

Wie können wir uns mit Feng Shui liebevoll auf den Herbst einstimmen?

Im Herbst tun wir gut daran, Vertrauen zu entwickeln und das Vertrauen in uns selbst und unsere innere Führung zu stärken. So können wir auch in der Dunkelheit und Kälte der Wintermonate, die uns manchmal zu schaffen machen, zuversichtlich bleiben. Der Herbst unterstützt uns dabei: Er zeigt uns nochmals alle warmen Farben, bevor es kalt wird: Leuchtend gelbe Sonnenblumen, tief orange Kürbisse, bunte Blätter an den Bäumen. Es tut gut, all diese Farbgeschenke zu geniessen und aufzunehmen.

Wir können die leuchtenden Herbstfarben in Form von Dekorationen in unsere nächste Umgebung einbeziehen. So wirken sie sich auch in der Wohnung positiv auf unsere Stimmung aus. Orange vermittelt Freude und Offenheit; Sonnengelb wohlige Wärme und Heiterkeit.

Wir können unsere Wohnung mit Beeren und Blättern dekorieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese echt, künstlich oder lediglich abgebildet sind. Wichtig ist, dass die Dekorationen liebevoll gestaltet sind und regelmässig gepflegt werden.

Oder wir kochen uns eine feine orange Kürbissuppe, um die Farbe und den Duft des Herbsts zu geniessen.

Wenn die ersten richtig kalten Herbsttage eintreffen, dann wärmen dicke Wollsocken unsere klammen Füsse. Ziehen Sie rote Socken an: Die rote Farbe des Wurzel-Chakras fördert Ihre Erdung.

Der Herbst lädt uns ein, zu ernten. Wir dürfen empfangen und annehmen, was zu uns zurückkehrt, jedoch ohne Erwartungen zu hegen.

Wenn wir uns mit dem Rhythmus der Natur im Einklang bewegen möchten, dann werden wir im Herbst nicht nur öfter im Haus bleiben, sondern auch unsere Kräfte etwas herunterfahren und uns vermehrt der Innenschau widmen. Wir können uns fragen: Was brauchen wir, um zu überwintern? Was können wir getrost entsorgen? Ob es sich um grob- oder feinstoffliche Dinge handelt: Wir dürfen bewusst auswählen, was davon wir noch in unserem Leben behalten möchten.

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.