Nubischer Baustil

In unseren Ägypten-Ferien südlich von Hurghada hatten wir das Glück, in einem Hotel zu logieren, das im nubischen Stil erbaut worden ist. Typisch für die nubischen Lehmhäuser sind Kuppel- und Gewölbedächer.

Unter dieser Dachform kann die Energie optimal zirkulieren. Es gibt weniger Winkel,durch die die Energie verloren geht. Ausserdem ist die runde Form für die Isolation von Vorteil. Das war wirklich ein echtes Wohlfühlzimmer!…

Die runden Formen werden „Yin“ (dem weiblichen Prinzip) zugeordnet. Die meisten Gebäude in unseren Breitengradenwerden heute sehr „Yang“ gebaut. Sie wirken geradliniger, aktiver, aber auch aggressiver. Der Energiefluss verläuft weniger harmonisch, insbesondere wenn zusätzlich die Einrichtung „Yang“ ist, das heisst puristisch, geradlinig, spitzig, eckig,… . Yin und Yang sollten wenn möglich in jedem Raum ausgeglichen sein.

(Mehr zum Thema -> Wikipedia -> Lehmdächer für die Sahelzone)

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.