Macht mich mein Zuhause glücklich?

Wenn wir uns diese Frage stellen, erkennen wir in der Antwort uns selbst.
Unsere Wohnung ist der Spiegel unseres Selbsts!
Sie spiegelt unser Bewusstsein.

Intuitives, spirituelles Feng-Shui ermöglicht uns eine Sicht, wie wir unsere Ideen momentan leben, welche Themen uns im Alltag begegnen und beschäftigen und auch unsere Motivation zu arbeiten (Homeoffice). Es ermöglicht uns neue Perspektiven und hilft uns, förderlich in unsere Lebens- (raum)gestaltung einzugreifen.

Wir stellen selbst unbewusst ein einzigartiges Energiemuster her, welches unserem „Inneren“ entspricht. Dies, wenn wir gemäss unseren Entsprechungen ein Haus bauen oder wenn wir ein Bestehendes oder eine Wohnung kaufen oder mieten. Jeder richtet dann sein Zuhause gemäss seiner Sichtweise und Bedürfnissen ein.
Das heisst: Wir wohnen nicht zufällig irgendwo und irgendwie, sondern es fällt uns ziemlich genau das zu, wie es unserem Inneren entspricht. Insofern lässt sich im Äusseren erkennen, was im Inneren ist.

Was spiegelt mir mein Zuhause?

Bei einer Grundrissanalyse werden die Geburtsdaten im Kontext mit den Lebensbereichen (Bagua) interpretiert. Dabei erfährt der Bewohner sehr eindrücklich, wie sehr seine Wohnung seine Lebensthemen spiegelt und wie er diese erlebt. Bei Problemen und Disharmonien werden diese durch die Betrachtung der Wohnungssituation sichtbar und somit auch erkennbar. Dadurch werden die Themen leichter aktzeptiert und der Wunsch etwas dafür tun zu können, regt ihn zum Handeln an. Unter professioneller Anleitung (wegen der eigenen Betriebsblindheit) kann er nun selbst seine Wohnung seinen Möglichkeiten entsprechend umgestalten und Disharmonien ausgleichen, bis ein Energiemuster entsteht, welches seine guten, positiven Seiten anspricht und sie fördert.
Sein Heim wird ihn zukünftig nicht nur positiv beeinflussen, sondern im Fall auch Therapien, Persönlichkeitstrainings oder sonst welche Methoden zur Bewusstseinserweiterung ergänzen und nachhaltig unterstützen. Die Harmonisierung seines Umfeldes ist ja nicht fremdbestimmt, sondern die Folge von Selbsterkenntnis und Weiterentwicklung. Aus jahrzehntelanger Erfahrung von hunderten Beratungen habe ich festgestellt, dass Menschen die eigenen Themen, Herausforderungen und Blockaden selbst schwer erkennen können und dazu eine neutrale Person zur Unterstützung benötigen.

Bild Pinterest

Wenn wir bestimmte Problembereiche in unserer Wohnung oder am Arbeitsplatz korrigieren, geht es also nicht darum, das Schicksal zu überlisten, sondern darum, verhängnisvolle, ungewünschte Kreisläufe bewusst zu machen und in andere Bahnen zu lenken.
Indem wir im wahrsten Sinne des Wortes Hand anlegen, beginnen wir, die Dinge in die Hand zu nehmen und nach unseren Wünschen neu zu gestalten. Dadurch fühlen wir uns den Ereignissen nicht mehr ohnmächtig ausgeliefert, nämlich ohne Macht. Wir lernen zu unterscheiden zwischen dem, was wir als Thema annehmen müssen (z. Bsp. bestimmte gegebene Umstände) und dem was wir ändern können (unsere Einstellung dazu). Wir müssen Misserfolge im Leben nicht an äusseren Umständen festmachen, aber äussere Umstände lassen uns erkennen, welch innere Überzeugungen wir loslassen und durch förderliche ersetzen könnten, damit wieder Harmonie ins Leben kommt.

Das äussere Umfeld, die Qualität der Räumlichkeiten, wirkt ständig auf uns ein, ob das gut für uns ist oder nicht, und ob uns das bewusst ist oder nicht. Meistens denken wir jedenfalls nicht daran.
Angenommen wir neigen zu Depression und unsere Lebensenergie ist geschwächt…. Diesen Umstand finden wir in unserer Wohnung manifestiert. Wir können uns also Zuhause nicht erholen und gehen täglich mit dieser Tendenz ausser Haus. Unser Verhaltensmuster bewirkt in unserem beruflichen oder gesellschaftlichen Wirkungskreis die entsprechende Reaktion der Anderen, was uns wiederum in unserem Verhalten bestärkt. Abends kommen wir müde und entmutigt nach Hause, können uns aber da nicht wirklich erholen.

Hamsterrad

Diesen Kreislauf zu unterbrechen, ist oft sehr schwer, dagegen ist es nicht schwer, die manifestierte Disharmonie in der Wohnung aufzuheben. Je nachdem, um was es sich handelt, wirkt sich das veränderte Energiemuster zu Hause sehr schnell oder eher allmählich auf unser Leben aus. Wir reagieren vielleicht nicht mehr so heftig oder weniger passiv, ziehen jetzt positivere Ereignisse an, begegnen Menschen, die uns helfen, finden ein bestimmtes Buch oder sonst etwas, das uns das Problemthema besser verarbeiten lässt. Auf diese Weise kommt ein neuer Kreislauf zustande und neue Erfahrungen werden möglich. Alles geht leichter, harmonischer, fliessender.

Das schöne am Feng-Shui ist, dass man es einfach ausprobieren und beobachten kann, wie es sich nicht nur auf das Wohlgefühl-Zuhause, sondern auch auf das Leben auswirkt. Würde man nach einer Weile den „alten“ Zustand wieder herstellen, wird einem der Unterschied besonders deutlich bewusst. Dann kann man ja frei wählen, was einem besser bekommt.

Gerade jetzt in dieser „Weltkrise“ ich nenne es auch „Chance“, wo so viel Erneuerung, Wechsel und Wandel bevorsteht, ist ein idealer Zeitpunkt gegeben, sein Zuhause einmal unter intuitiven Feng-Shui-Aspekten zu beleuchten. Das geht auch im Homeoffice. Wenn uns die Welt im Aussen momentan auch begrenzt, geben uns die Möglichkeiten der Medien Grenzenlosigkeit.

Deshalb offeriere ich momentan für alle Beratungen im Homeoffice über Mail, Skype, Facetime und WhatsApp-Videos 25 % auf den Richtpreis.

Gerne erstelle ich Dir/Ihnen Ihre persönliche Offerte.
Anfragen unter: bettina@fengshuiglueck.ch

Mit den besten Wünschen für Dich / Sie
Deine / Ihre, Bettina Heiniger

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.