Keine Umwege mehr, aber wie?

Die Tage werden immer kürzer und wir bereiten uns für die „ruhigere“ Jahresphase vor.
Diese Zeit bietet sich hervorragend an, vermehrt in die Stille zu gehen. Jedoch nicht in die grüblerische Stille, sondern in die Kommunikation mit unserem „Inneren“, Höheren Selbst oder mit unserem Geistführer und anderen Helfern. Die Zeit ist prädestiniert, auch neue Wünsche zu manifestieren für das bevorstehende Jahr. Mit dem 9. Monat schliessen wir jeweils Themen ab und mit dem 10. Monat geht es bereits in eine neue Runde.

Wie Manifestieren wir unsere Wünsche und Visionen? Genau hier liegt die Herausforderung! Oft tun wir uns damit schwer, unserer inneren Stimme oder Führung zu vertrauen. Wir zweifeln an den Impulsen, welche wir erhalten, verstehen die Symblik nicht und deuten sie schlimmstenfalls gegenteilig.

Genau hier kommt die rechte Gehirnhälfte und das 3. Auge ins Spiel. Es ist das Zentrum geistiger Fähigkeiten, unserer Intuition und unprogrammierten Wahrnehmung. Wenn es aktiviert und geöffnet ist, erhalten wir Botschaften, welche auch unser Intellekt versteht.

Wenn wir uns vor einer Meditation mit unserem Herzen verbinden, können nur förderliche, hilfreiche Botschaften uns erreichen, denn die „Geistige Welt“ dient uns mit bedingungsloser Liebe.
Unsere eigene wirkliche Essenz ist bedingungslose, wahre Liebe. Wir vergessen es hier als Mensch nur oft, damit wir unsere gewählten Erfahrungen sammeln können, welche uns letztendlich weiter wachsen lassen.

– Wie können wir unser 3. Auge ausgleichen und aktivieren und unser Scheitelchakra ..öffnen?
– Wie können wir nun diesen Kanal, diesen Zugang zu unserem „Höheren Selbst“ rein und ..klar finden?
– Wie können wir unsere Bestimmung und unseren Lebensplan erkennen und den ..„richtigen“ Weg einschlagen?
– Wie können wir mit unserem Geistführer und anderen Helfern kommunizieren?

Dieses Jahr mit der aktuellen Zeitqualität unterstützt uns phänomenal für diesen Zugang.

Kennst Du die „Rose von Jerich0“? Es ist eine Wüstenpflanze, welche bei mangelnder Wasserzufuhr braun, verdorrt und leblos aussieht. Doch wenn man sie giesst, erwacht sie wieder zu neuem Leben und wird wieder kräftig, saftig und grün.

So ist es auch mit unserer Intuition. Sie möchte gepflegt und gehegt werden, denn jeder Mensch besitzt sie mehr oder weniger.

In meinem neuen Seminar zeige ich Dir wie, gebe Dir hilfreiche Tools mit und unterstütze Dich bei Deinem Prozess. Ausgewählte Sphärenmusik begleitet uns dabei, um die Schwingung zu erhöhen.

Es wird wundervoll und magisch! Bist Du dabei? Da das erste Datum bereits ausgebucht ist, habe ich ein 2. Datum geplant. Bitte zeitnah anmelden zwecks Organisation!
Wahrnehmungs- und Intuitions-Schulungs-Seminar

Online-Seminare

Herzlich Ihre / Deine Bettina

Sobald wir erst einmal ein grösseres Potenzial direkt erfahren haben, sind wir frei, es im Alltag zuzulassen und zu nutzen.
Gregg Braden

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.