Aussicht auf ein buntes Häusermeer

feldhaeuser-titelIn Luzern Nord gibt es erfreuliche Veränderungen. Das Quartier Feldbreite nahe des Seetalplatzes in Emmenbrücke nimmt Formen an. Für den spektakulärsten Teil des neuen Quartiers liegt das Baugesuch vor.

Entwickelt wurde das Projekt „Feldhäuser“ vom holländischen Stararchitekten Winy Maas, der bereits in anderen Ländern solche „Townhäuser“ realisiert hat. Das Besondere an diesem Wohntyp ist das verdichtete und doch einfamilienhausartige Wohnen inmitten einer grünen Parkanlage. Die Feldhäuser erinnern an eine anmutig verschachtelte Anordnung von Reihenhäusern und drei wohl proportionierten Mehrfamilienhäusern, die sich miteinander zu einem eigenständigen Dorf innerhalb des Quartiers verdichten. Alle Einheiten verfügen über einen eigenen Eingang, ein eigenes Treppenhaus sowie eine eigene Dachterrasse und einen Garten.

feldhaeuser2Feng-Shui-Begeisterte jauchzen bei dieser Vorstellung: Bei geringem Verbrauch von Platz und Energie darf doch jede Familie ungewöhnlich viel Individualität zeigen. Es wird sogar noch besser: Die Wohnenden dürfen ihr Haus im Inneren weitgehend selber konfigurieren.

Die Grundrisse sehen auf den ersten Blick ebenfalls Feng-Shui-konform aus: Obwohl die bebaute Fläche kein Rechteck ist, sind doch alle Grundrisslinien rechtwinklig, was den Wohnenden die erforderliche Struktur verleiht und ihnen ein zuverlässiges Fundament gibt.

Einzig zwei Dinge gibt es zu bedenken: Die vielen Treppen scheinen platzraubend und könnten die Wohnenden ein starkes „Auf und Ab“-Gefühl in ihrem Leben empfinden lassen. Die grossen Fenster gewähren viel Einblick. Ohne Abhilfe könnten Übergriffe aller Art Thema werden: zum Beispiel Einmischungen oder Energieraub.

feldhaeuser3Die Feldhäuser sollen bunt daherkommen, die Farbpalette orientiert sich an den Farbtönen, die traditionell in Emmen vorkommen. Die Visualisierungen sehen vielversprechend fröhlich aus! 🙂

Auch die Gartenanlage lässt Feng-Shui-Herzen höher schlagen. Als Kontrast zum kantigen Baustil (Yang) schlängeln sich Wege und Hecken rund durch die Parkanlage (Yin). Der sanfte Energiefluss den geschwungenen Formen entlang fördert Ruhe und Erholung.

Ich hoffe auf zahlreiche Nachahmer-Projekte! 🙂

feldhaeuser-grundrisse

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.